• Presse

Jubiläums-Kongress: VI. Internationales Hodgkin-Symposium

Pressekonferenzen am 15.09.2004 und am 20.09.2004

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

25 Jahre Therapieverbesserung für Patienten mit Hodgkin-Lymphom: Die Deutsche Hodgkin Studiengruppe unter der Leitung von Professor Dr. Volker Diehl feiert ihr Jubiläum im Rahmen des VI. Internationalen Hodgkin-Symposiums, das vom 18.-21. September im Hauptgebäude der Universität stattfindet. Zu dem Kongress werden 800 bis 1.000 internationale Experten erwartet, die sich insbesondere mit aktuellen Forschungsergebnissen und der Therapie des Hodgkin-Lymphoms befassen werden. Außerdem stehen Diganoseverfahren, die Behandlung von Kindern und Jugendlichen sowie Möglichkeiten der Immuntherapie auf dem Programm.

Ich möchte Sie heute besonders zu den Pressekonferenzen im Rahmen des Kongresses einladen:

Auftakt-Pressekonferenz

Mittwoch, 15.09.2004, 11.00 - 12.00 Uhr
Haus LebensWert auf dem Gelände des Klinikums der Universität.

Themen und Referenten:

  • Hodgkin-Lymphom: eine heilbare Erkrankung - wie geht es weiter?
    Prof. Dr. Volker Diehl, Kongresspräsident
  • Jubiläums-Kongress: 25 Jahre Deutsche Hodgkin Studiengruppe und Ehrung Prof. Diehl
    PD Dr. Andreas Josting, Köln
  • Morbus Hodgkin Selbsthilfegruppe: der Weg dorthin und der Gewinn für den Patienten - ein Erfahrungsbericht.
    Ralf Droste (Patient)
  • Kompetenznetz Maligne Lymphome: Prof. Diehl gibt die Sprecherrolle weiter.
    Prof. Dr. Volker Diehl / Prof. Dr. Michael Hallek

Vor der Pressekonferenz findet in der Zeit von 10.30-11.00 Uhr die Übergabe der versteigerten Leinwände aus der Aktion "Setzen Sie ein Handzeichen gegen Krebs" im Rahmen der Europäischen Woche gegen Leukämien und Lymphome im Juni 2004 statt. Weitere Informationen unter www.handzeichen-gegen-krebs.de.

» Auf der Website des Vereins LebensWert e.V. finden Sie eine Wegbeschreibung zum Haus LebensWert.

Fach-Pressekonferenz

Montag, 20.09.2004, 11.00 - 12.00 Uhr
Hauptgebäude der Universität zu Köln (Alter Senatssaal)

Themen und Referenten:

  • BEACOPP-Therapie bei Kindern mit Morbus Hodgkin
    Kara Kelly (New York/USA)
  • Nicht mehr Kind, noch nicht erwachsen: Probleme der Behandlung von Jugendlichen mit Hodgkin-Lymphom
    Louis S. Constine/Jonathan W. Friedberg (Rochester/USA)
  • Geheilt - und dann? Spätfolgen der Hodgkin-Therapie
    Jeremy Franklin (Köln)/Peter Mauch (Boston/USA)
  • Erfolge der "targeted therapy" in der Behandlung des Hodgkin-Lymphoms
    S.T. Rosen (Chicago/USA)/O.A. O'Connor (New York/USA)

Die Fachpressekonferenz findet zum Teil in englischer Sprache statt. Deutschsprachige Experten stehen ggf. zur Vermittlung zur Verfügung.

Weiterhin möchten wie Sie herzlich zur Jubiläumsfeier der Deutschen Hodgkin Studiengruppe am 18.09.2004 um 16.00 Uhr sowie zum Eröffnungsempfang des Kongresses am 19.09.2004 um 18.30 Uhr einladen. Beide Veranstaltungen finden in der Aula des Hauptgebäudes der Universität zu Köln statt.

» Wegbeschreibung zum Hauptgebäude der Universität zu Köln
» Lageplan Aula

Ich würde mich freuen, Sie im Rahmen des Kongresses zu treffen und stehe Ihnen für alle Rückfragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,
Antje Schütt

Bitte melden Sie sich per E-Mail oder  Fax (42 kB) zur Teilnahme an den Pressekonferenzen und/oder am Kongress an.

Weitere Informationen zum Kongress im Internet:
www.hodgkin2004.de

Ansprechpartner:
Kongressorganisation:
Cordula Heidecke
Tel.: 0221 - 478-86148
E-Mail: hodgkin2004@medizin.uni-koeln.de

Pressekontakt:
Antje Schütt
Kompetenznetz Maligne Lymphome
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0221 - 478-7405
E-Mail: antje.schuett@medizin.uni-koeln.de