Vom 14. bis 17. Juni 2018 trafen sich rund 10.000 Ärzte und Wissenschaftler aus Europa und fünf weiteren Kontinenten zum 23. Kongress der European Hematology Association (EHA) in Stockholm. Im Mittelpunkt standen aktuelle Forschungsergebnisse sowie neue Standards der klinischen Versorgung von Patienten mit hämatologischen Erkrankungen.

Das KML informiert in seine Reihe "LymphomKompetenz KOMPAKT" mit Video-Berichten vom EHA 2018. In etwa 10-minütigen Vorträgen bringen die KML-Experten relevante Studienergebnisse und neue Entwicklungen im Bereich der Lymphomforschung auf den Punkt.

Das KML dankt den Firmen Celgene, Hexal, Janssen-Cilag, Roche und Takeda für die Unterstützung bei diesem Projekt. Die Firmen haben keinen Einfluss auf die Auswahl und Darstellung der Inhalte.

PDF des Projekt-Flyers mit QR-Codes

Ihre Meinung ist uns wichtig! Bitte beantworten Sie 9 kurze Fragen zu den EHA-Berichten!
Fragebogen EHA-Videoberichte! 
(Ihre Anonymität & der Schutz Ihrer Daten werden in der Datenschutzerklärung unseres externen Partners SurveyMonkey zugesichert.)

KML-Experten und ihre Themen

Begrüßung & Einführung: Prof. Dr. med. Michael Hallek

Direktor der Klinik I für Innere Medizin der Uniklinik Köln | Leiter der Deutschen CLL Studiengruppe (DCLLSG) | Vorstandsvorsitzender des Kompetenznetzes Maligne Lymphome e.V.

Vita

Hodgkin Lymphom: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Andreas Engert

Leitender Oberarzt der Klinik I für Innere Medizin der Uniklinik Köln | Leiter der Deutschen Hodgkin Studiengruppe (GHSG) | Vorstandsmitglied im Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V.

Vita

Multiples Myelom: Prof. Dr. med. Hartmut Goldschmidt

Leiter der Sektion Multiples Myelom der Medizinischen Klinik V und des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg | Leiter der German-Speaking Myeloma Multicenter Study Group (GMMG) | Beiratsmitglied im Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V.

Vita

Chronische lymphatische Leukämie (CLL): PD Dr. med. Barbara Eichhorst

Oberärztin an der Klinik I für Innere Medizin der Uniklinik Köln | Wissenschaftlicher Sekretär der Deutschen CLL Studiengruppe (DCLLSG) | Mitglied im Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V.

Vita

Indolente Lymphome: Prof. Dr. med. Martin Dreyling

Leitender Oberarzt an der Medizinischen Klinik III des Klinikums der Universität München-Großhadern | Koordinator des Europäischen MCL Netzwerks (EMCLN) | Beiratsmitglied im Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V. 

Vita

Aggressive Lymphome: Prof. Dr. med. Bertram Glaß

Chefarzt Hämatologie und Stammzelltransplantation am Helios Klinikum Berlin-Buch | Beiratsmitglied der German Lymphoma Alliance (GLA) 

Vita

CAR-T-Zell-Therapien: Prof. Dr. med. Peter Borchmann

Oberarzt an der Klinik I für Innere Medizin der Uniklinik Köln | Co-Chairman der Deutschen Hodgkin Studiengruppe (GHSG) | Mitglied im Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V. 

Vita